Dienstag, 30. September 2014

Ein Neuzugang für Lu

Ich habe heute ein kleines Päckchen bekommen...

Und darin...

Waaaar...

DIE REBELLION VON MADDIE FREEMAN (von Katie Macvinski)




















Ich will dieses Buch schon seit einer Eeeeewigkeit lesen und bin total gespannt. Leider muss ich 50 ct dafür bezahlen aber das ist es wert :)


Montag, 29. September 2014

Lolas Rezension zu Nachtsonne 1 Flucht ins Feuerland von Laura Newman

 Als allererstes Danke an Laura Newman für dieses TOLLE Buch! <3

In 80 Wörtern durch das Buch:

Ein Leben unter der Erde, das ist für Nova Alltag.
Sie gehört zu den letzten Überlebenden unserer Welt. Doch das Schicksal hält mehr für sie bereit als ein Leben im HUB.
Unfreiwillig überschreitet sie die Grenzen ihrer Realität und wagt sich, gemeinsam mit ihren Freunden, auf unbekanntes Terrain.
Dabei stößt sie nicht nur auf eine grauenvolle Wahrheit, sondern auch auf faszinierende, , Tatsachen und auf diesen einen Menschen, der ihr Leben verändern wird ...

Cover:

Ich finde das Cover wunderhübsch, passend und mir gefällt vor allem das Design des Klappentextes!

Meine Meinung:

Der Anfang ist packend und man wird in die Geschichte hineingezogen, möchte erfahren warum was passiert, was mit unserer Erde passiert ist und vieles mehr! Und diese Spannung, die mich von Anfang an in ihren Bann gezogen hat, lies mich nicht mehr los. Ich wollte immer wissen wie es mit Nova und den anderen weitergeht und mehr über die tolle Welt erfahren, die sich die Autorin überlegt hat! Das Ende ist soo packend und man denkt, Ah ja war ja klar, aber irgendwie hat man es dann doch nicht erwartet.
Aber dieses grandiose Buch kommt ohne Cliffhanger aus und ich möchte trotzdem unbedingt Band 2 lesen!

Nova war mir von Anfang an sympathisch und ist mir während des Lesens immer mehr ans Herz gewachsen, genauso wie all die anderen soo toll ausgearbeiteten Charaktere! Die Entwicklung der Geschehnisse sowie der Charaktere ist soo interessant zu beobachten und man fiebert die ganze Zeit mit und kann nicht aufhören zu lesen!

Die Liebesgeschichte zwischen Nova und einem gewissen jemand ist toll und am Anfang war ich traurig, dass Jakob-Novas bester Freund seit Kindertagen- nicht auch in sie verliebt ist, aber jetzt bin ich soo froh, dass es in einem Jugendbuch echte Freundschaft ohne andere Gefühle zwischen einem Mädchen und einem Jungen möglich sind!  Trotzdem ist eine kleine Dreiecks-Geschichte dabei, die aber noch ganz klein bleibt auf die ich mich aber in der weiteren Geschichte freue!

Fazit:

Wie ihr sicherlich bemerkt habt bin ich dieser Geschichte verfallen... Aber da das erst der Anfang war, möchte ich Band 2 und 3 die Chance geben besser zu sein, deswegen bekommt das Buch keine goldene Weltkugel, obwohl es 100 verdient hätte!!! LEST ES!!!

 

Sonntag, 28. September 2014

Sub-Abbau-Duell UPDATE

Wir wollten euch mal ein paar nähere Infos zum Verlauf unseres Duells geben.
Und zwar haben wir uns überlegt, dass wir euch 10 Infos zu unserem Duell geben.
Diese sind:

1. Nochmal mit wie vielen Büchern wir jeweils gestartet sind.
Lu: 42 Bücher
Lola: 42 Bücher und 6 e-Books

2. Wie viele Bücher wir seit dem gelesen haben.
Lu: leider nur 15 Bücher
Lola: 31 Bücher  und 2 ebooks


3. Wie viele Bücher dazugekommen sind.
Lu:  9 Bücher
Lola: 11 Bücher


4. Wie viele gezogene SuB-Box-Bücher wir gelesen haben.
Lu:  5 SuB-Box-Bücher
Lola: 7 SuB-Box-Bücher


5. Wie viele davon immernoch auf dem SuB liegen.
Lu: 3 :( Ich habs einfach nicht geschafft, werde sie aber alle bald lesen.
Lola: kein einziges... alle gelesen :) *stolz*

6. Wie viele davon wir in den darauf folgenden Monaten noch gelesen haben.
Lu: auch 3 und zwar Dämonen des Lichts, Gefangene der Magie und Drachenglut.
Lola:   1 - Grischa im Mai gezogen im Juni beendet...


7. Wie viele Bücher wir aktuell auf dem SuB haben.
Lu:  36 Bücher
Lola:  36 Bücher und 5 ebooks

8. Welches Buch wir als nächstes lesen
Lu: Gelöscht von Teri Terry
Lola: Die Muschelmagier von Kai Meyer...wahrscheinlich...  ;)

9. Wie wir den Verlauf des Duells bewerten:
Lu: Ich finde, es bleibt spannend, es gab eine Zeit, in der ich vorne lag und jetzt liegt Lola vorne, aber das heißt nicht dass ich sie jetzt gewinnen lasse :) 
Lola: Es wird immer besser und besser, mein SuB schrumpft und soo sehr habe ich das Buch-Kaufen gar nicht vermisst, aber gerade habe ich gesündigt! :(
 Muss Lu ja eine Chance geben! ;D

und 10. eine neue Regel:
Jeder von uns darf monatlich ein Rezensionsexemplar anfragen.

Freitag, 26. September 2014

3 blaue Bücher von Lolas SuB, die ich uuunbedingt bald lesen muss

 1. Selection von (Kiera Cass)
Lu liebt dieses Buch soooo sehr und ich kenne noch ganz viele andere, denen es total gut gefallen hat, also muss es mir auch gefallen... Außerdem ist es soooooo schön!!!








 2. The Assassin Curse (von Cassandra Rose Clarke
Es hört sich sooo genial an! Und ich wollte eh schon die ganze Zeit mal wieder was englisches lesen...Also: Das perfekte Buch für die nächste Zeit... hoff ich! :)





3. Ruht das Licht (von Meggie Stiefvater)
Ich habe nach dem Sommer so geliebt! Deshalb kann mir der zweite Teil doch nur gefallen!









Was meint ihr zu diesen drei Büchern?
LG, eure Lola

Donnerstag, 25. September 2014

Lus Rezi zu Oskar und die Dame in Rosa

Oskar und die Dame in Rosa von Eric-Emmanuel Schmitt

in 80 Wörtern durch das Buch:
Obwohl Oskar erst zehn Jahre alt ist, weiß er genau, dass er bald sterben wird. Er hat Krebs. Viel schlimmer noch als sein Spitzname "Eierkopf" ist für ihn die Tatsache, dass seine Eltern Angst haben, mit ihm über die Wahrheit zu reden. Doch zum Glück gibt es Oma Rosa. Sie schlägt Oskar vor, jeden Tag wie ein ganzes Jahrzehnt zu erleben und  dreizehn Briefe an den lieben Gott zu schreiben.  So erlebt der zehnjährige Liebe, Schmerz, Verlust und sogar Freude.


Cover:
Ich finde es jetzt nicht soooo unglaublich hübsch, weil es eben so gezeichnet ist und mit dem Krankenzimmer im Hintergrund... Andererseits ist es irgendwie ein Klassiker und Klassiker müssen nicht immer hochmoderne Cover mit Fotos und sonstwas haben. Irgendwie passt dieses Cover, das ich sonst nie aus dem Regal ziehen würde zu dieser Geschichte (und das heißt NICHT, dass ich die Geschichte schlecht finde!!!).

Meinung zum Buch:
Oskar setzt sich in der Geschichte mit dem Glauben auseinander. Und das auf eine Bewundernswerte Weise. Es heißt im Buch, dass er nicht mal an den Weihnachtsmann glaubt, wieso also an Gott? Doch Oma Rosa antwortet ihm: "Sorg dafür, dass es ihn gibt. Du würdest dich weniger einsam fühlen.
Schon allein diese Antwort finde ich sehr schön. Ich war sehr positiv überrascht von diesem Buch, denn ich habe es geschenkt bekommen und nach dem Cover und der Dicke des Buches (105 Seiten) dachte ich erst mal, es sei ein Kinderbuch, dann habe ich aber mal reingelesen - und kam nicht mehr davon los! Diese nüchterne und unerschrockene Art, wie Oskar die Welt sieht bringt einen zum Nachdenken und dazu, das Buch zu lieben. Auch dass es komplett in Briefform ist (als hätte einfach jemand Oskars briefe an Gott eingeheftet) bringt einem die Geschichte nochmal näher. 

Fazit:
Ich lege jedem dieses Buch ans Herzen! Egal an was ihr glaubt, lest dieses Buch!

Dienstag, 23. September 2014

Neuzugängeeee für Luuuu

Halli hallo!
Ich bin grad total happy, denn ich habe auf dem Flohmarkt fünf Bücher für zusammen zwanzig Euro ergattert!
Und hier sind meine neuen Fünf:












Erstens bis Drittens: die komplette Wolkenvolk-Trilogie von Kai Meyer (10 €) mit ein paar kleinen Fleckelchen, aber dick, Hardcover und ich mag Kai Meyer..... Leider, leider sind das laut SuB-Duell-Gesetz illegale Bücher, weshalb ich hierfür 1,50€ in die SuB-Duell-Kasse zahle und wir also insgesamt bei 11,50€ sind...
Aber mal ehrlich, das ist NIX für drei solche Bücher. :)



Viertens: Die Wunschliste von Jill Smolinski. (2 €), super erhalten, nicht mal Leserillen und es hat sich ziemlich interessant angehört. Auch das ist ungelesen und damit illegal. Darum kommen auf den Preis auch noch 50 Cent, womit wir hier bei 2,50 sind €




Fünftens: Der unsterbliche Alchimist von Michael Scott. (7 € - Ja, das hat mehr gekostet, als zwei Wolkenvolk-Bücher zusammen!!! Aber ich wollte es haben und auch 7 € ist ein ganz guter Preis, oder nicht?) Das hab ich noch gekauft, weil mir von der Reihe (insgesamt 6 Bücher) Noch der erste, also dieser, und der zweite Band gefehlt haben, bzw von diesem hatte ich nur die hässlichere Version vom Weltbildverlag, die nicht zum Rest meiner Reihe gepasst hat. Und es tut mir leid aber das muss schon passen :) Außerdem ist dieses Buch legal und bleibt damit beim ursprünglichen Preis.


Ich freu mich schon aufs Lesen und werde euch natürlich Rezensionen schreiben.
Bis da, Liebe Grüße, Lu






Montag, 22. September 2014

Lolas Neuzugänge August 2014

 Ein bisschen verspätet meine Neuzugänge für den August....



1. The Assassin's Curse von Cassandra Rose Clare

           Das habe ich bei einem englischen Booktuber gesehen und es hat mich soo angesprochen...
  Ich freue mich darauf es ganz bald zu lesen!!!

2. Der Sommer als ich schön wurde von Jenny Han

Ist das Lieblingsbuch einer Freundin und da habe ich es bei amazon gebraucht bestellt allerdings mit einem Gutschein -> ein geschenktes Buch

3. Skylark - Der eiserne Wald von Megan Spooner  

Mein Rezensionsexemplar für den August... warum ich das darf trotz des Duelles erfahrt ihr bald!
Das Buch habe ich schon vertauscht... Rezension

Sonntag, 21. September 2014

Doppelrezi zu Das Mädchen mit den Gläsernen Füßen

Hallo!
Wir haben Ende August zusammen 
Das Mädchen mit den gläsernen Füßen von Ali Shaw gelesen. 
Jetzt haben wir uns überlegt, eine Doppelrezi dazu zu machen. Das heißt, dass in dieser Rezi die Meinungen von uns beiden stehen. Wir hoffen, euch gefällt die Idee und wünschen viel Spaß beim Lesen :)
Liebe Grüße, Lu und Lola


in 80 Wörtern durch das Buch:
Seltsame Dinge geschehen auf St. Hauda's Land: Eigenartige, geflügelte Geschöpfe schwirren umher, es gibt ein Tier,  das mit seinem Blick alles in Weiß verwandelt, im Meer sind wundersame Feuerwerke zu beobachten … und Ida verwandelt sich langsam, von den Füßen aufwärts, zu Glas. Am Ort, wo alles begann, hofft sie,Hilfe   zu finden.Doch stattdessen findet sie die große Liebe:Mit ihrer traurigen, trotzigen Art schafft Ida es, die Knoten in Midas  Herzen zu lösen. Gemeinsam versuchen sie, das Glas aufzuhalten.

Cover:
Lu: Ich finde das Cover soooooo wuderschön!!! Es sieht nach einer kuscheligen Winter-Liebesgeschichte mit einer Prise Fantasy aus. Und dann ist der Buchschnitt auchnoch silbern!!! *~* Das Buch ist zumindest von außen einfach wuuuuuunderhübsch!
Lola:
ich kann mich Lus Meinung einfach nur anschließen! Das sieht nach einer zuckersüßen, ganz bisschen tiefgründigen Liebesgeschichte mit ein bisschen Fantasy aus.... Wunderschön und verzaubernd!

Meinung zum Buch:
Lu: Ich hatte mich so auf das Buch gefreut und dann das! Der männliche Protagonist ist kein Mann sondern eine Memme, die beiden haben ein ach so schreckliches Schicksal und die ganze Geschichte tritt auf der Stelle; Ich finde es ja eigentlich schön, wenn hin und wieder ein Kapitel in der Vergangenheit spielt, um die Geschichte der Charaktere zu erzählen oder einfach am Charakter zu feilen. Was ich aber nicht gut finde, ist, wenn quasi die ganze Geschichte in der Vergangenheit festhängt, ein tragisches Ereignis aus dem Leben der Figuren nach dem anderen erzählt und in der Gegenwart, bzw der eigentlichen Handlung nicht vorankommt! Außerdem hätte ich mir irgendeinen Zusammenhang zwischen dem Glas, dem Tier, dass alles in weiß verwandelt und den fliegenden  Geschöpfen gewünscht. Und zuguter letzt war das Ende einfach doof! Diese Idee (mit den gläsernen Füßen, den fliegenden Geschöpfen und dem weißen Tier) war soo genial - Wenn man was daraus gemacht hätte!! Aber das war leider, leider nicht der Fall. Wirklich schade...
Lola:
Auch hier schließe ich mich Lus Meinung an!
Ich war sehr gespannt gewesen und die Idee hörte sich sooo gut an.....
Ich fand beide Protagonisten furchtbar unentschlossen, sie konnten nichts alleine klären und waren furchtbare Weicheier!!!
Dann dieser Schreistil so altertümlich und gestelzt, so dass das Lesen einem wirklich erschwert wurde und ich nicht immer wusste was der Autor von mir will...
Die Handlung kam kaum-gar nicht voran und die Schicksale waren alle so furchtbar übertrieben dramatisch.. das war ja nicht zum aushalten!
Ich habe weder den Sinn der Geschichte noch die Verbindungen der Handlungen verstanden...
Das Ende war einfach bescheuert und hat das Buch nicht bereichert sondern super zur Geschichte gepasst - Übertrieben dramatisch und vollkommen blöd!

Fazit:
Lu: Ich bin einfach nur enttäuscht!
Lola:
 Nur für das Cover! Absolute LeseENTpfehlung!!!




Freitag, 19. September 2014

Lolas Rezension zu Emily lives loudly von Tanja Voosen

In 80 Wörtern durch das Buch:

Emily lives loudlyVerliebe dich in den besten Freund deines Bruders! Ausgerechnet über dieses Klischee möchte die siebzehnjährige Emily einen Film drehen.
 Ganz klar sie selbst wird die Hauptrolle darin übernehmen.
Nicht so klar ist allerdings, was daraufhin passiert.
Wer könnte denn auch ahnen, dass Klischees nicht immer klischeemäßig verlaufen und dass dunkle Geheimnisse selbst dann ans Licht kommen, wenn man es mehr als alles andere verhindern will … Und wieso taucht Austin, der gutaussehende, aber absolut nicht vertrauenswürdige Bad Boy der Schule, plötzlich überall da auf, wo Emily ist?

Cover:
Ich finde das Cover sehr passend, sehr bunt und wirklich hübsch!

Meine Meinung:

Ich habe mich sehr auf das ebook gefreut und möchte mich nochmal beim Impress (Carlsen) Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken!

Die Geschichte klingt sehr interessant und auch sehr witzig!
Emily war mir am Anfang soo unsympathisch.. Sie war so egoistisch und stur, so dass sie mich einfach nur genervt hat! Aber im laufe des Buches wird das besser und am Ende mochte ich sie sehr!
Was wirklich toll an ihr war, war ihr Humor, denn sie sprüht nur so vor Sarkasmus und ist auch nicht auf den Mund gefallen.
Austin war der Hammer! So der typische Buchcharakter, den ich liebe. Auch sein Humor war sehr toll und die Szenen zwischen uhm und Emily waren die besten im ganzen Buch!
Der Schreibstil war dadurch, dass die Geeschichte aus Emilys Perspektive erzählt wird, sehr lustig und flüssig zu lesen.
Allerdings hatte ich in der Mitte des Buches das Gefühl, dass die Handlung nicht weiterkommt und einfach nichts passiert...
Außerdem als das Geheimnis aufgelöst wurde, fande ich das alles sehr verwirrend und habe lange gebraucht um zu verstehen was passiert ist.
Natürlich sind die Situationen überspitzt (z.B. die kriminellen Fähigkeiten von Austin), aber das hat mich gar nicht soo sehr gestört.

Der große Bruder von Emily - Parker - kam mir ein bisschen zu kurz und seine Geschichte wurde viel zu leicht aufgelöst, vor allem hat Emily ein Problem mit seiner Freundin ganz am Anfang und am Ende wird das gar nicht mehr erwähnt...

Fazit:

Ein ganz nettes Buch für zwischendurch für Sarkasmusliebhaber mit einigen Schwachstellen!



Donnerstag, 18. September 2014

Lus Rezi zu Freak city

Freak City von Kathrin Schrocke

in 80 Wörtern durch das Buch:
Lea ist hübsch, temperamentvoll– und gehörlos. Als Mika sie zum ersten Mal sieht, ist er hin und weg. Zuerst nur im seine Exfreundin zurückzukriegen, dann immer mehr, weil Lea anfängt ihm zu gefallen, freundet er sich mit ihr an. Weder seine Freunde, noch seine Familie verstehen, warum er plötzlich einen Gebärdensprachkurs belegen will. Und auch Mika selbst fragt sich, ob er Lea mit ihrer Welt  nicht doch besser  aus seiner raushalten sollte. Dabei gibt es schon längst kein Zurück mehr.

Cover:
Ich finde das Cover sehr hübsch, Das Mädchen (wahrscheinlich Lea) und der Junge (wahrscheinlich Mika), die sich unter Wasser beinahe küssen und zäääääärtlich in die Augen sehen sind ein so gut gewähltes Bild für diese Geschichte! Unter Wasser hört man ja nicht so gut, sondern sieht (wenn das Wasser klar ist und man eine Schwimmbrille oder unempfindliche Augen hat) nur wie sich die Lippen des anderen bewegen. So ähnlich stelle ich mir das bei gehörlosen vor.  Auch meine ich im Blick des Jungen ein bisschen Schmerz zu sehen. Das passt auch, weil so eine beziehung zwischen hörenden und gehörlosen Menschen sicher nicht leicht ist - für beide. 
Kurz gesagt: es ist ein sehr hübsches und sehr passendes Cover. :)

Meinung zum Buch:
Die beiden Hauptcharaktere waren total sympatisch und ich konnte richtig gut mitfühlen. Es war auch  (zumindest für mich als Laie beim Thema Gehörlosigkeit) sehr realistisch und auch interessant, weil ein paar Gebärden beschrieben wurden. Das einzige, was ich nicht soooooo gut fand war, dass Mika so an seiner Exfreundin Sandra hängt und an den Schreibstil (so coooool)  musste ich mich erstmal gewöhnen. Auch wenn der wiederum auch gut passt, weil die Geschichte ja aus der Sicht eines Jugendlichen Jungen geschrieben ist.

Fazit: 
Eine bittersüße, tiefgründige Liebesgeschichte, die ganz anders ist als andere Liebesgeschichten.

Dienstag, 16. September 2014

Blog-Stundenplan!

Wie schon angekündigt, haben wir jetzt hier unseren Plan für die Regelmäßigkeit unserer Posts.
Wir haben uns folgendes überlegt:
Jeder von uns wird an zwei Wochentagen einen Post schreiben. Dieser kann  eine Rezension, oder ein Bücherregal-Post sein, Bücher von unserem jeweiligen SuB vorstellen oder was uns sonst noch einfällt :)
Am Wochenende kann aaaaaalles passieren... (Tamtamtaaaa) Hier werden wir nämlich ab und zu einen gemeinsamen Post veröffentlichen.


Unser Stundenplan nochmal zur Übersicht:

Montag:              Lolatag
Dienstag:           Lutag
Mittwoch:          RUHETAG (wir machen blau)
Donnerstag:      Lutag
Freitag:                Lolatag
Wochenende:   Jokertag :)


Montag, 15. September 2014

Lus Rezi zu If you stay


If you stay von Courtney Cole

in 80 Wörtern durch das Buch
Seit dem Tod ihrer Eltern hält Mila mit ihrer Schwester das Familienrestaurant am Laufen. Nebenher hat sie einen Laden für Fotografie und Künstlerbedarf, in dem sie ihre eigenen Bilder verkauft. Als sie dem tätowierten, knallharten Badboy Pax über den Weg läuft, fühlt er sich genauso unwiderstehlich von ihr angezogen wie sie von ihm.  Gegen jede Vernunft geht sie eine Beziehung mit ihm ein und entdeckt immer mehr von Pax‘ zärtlicher Seite. Aber sie beide haben eine schwere Vergangenheit zu tragen.

Cover:
Es passt auf jeden Fall zur Geschichte, aber ich persönlich finde es nicht so wunderschön... Es ist halt nichts Besonderes.

Meinung zum Buch:
Erstmal würde ich mich gerne beim KNAUR-Verlag bedanken, dass ich "if you stay" als Rezensionsexemplar erhalten habe. Auch wenn mir dieses Buch nicht besonders gut gefallen hat, finde ich das sehr nett!
Die Geschichte war einfach an den Haaren herbeigezogen...  lauter dramatische Ereignisse und immer mehr davon, bis es einfach VIEL zu dramatisch war, um realistisch sein zu können. Es war einfach von allem ein bisschen zu viel: zu viel Dramatik, zu viele tote Eltern, zu viele Probleme, zu viel Sex. Nur zwei Sachen hatte es zu wenig: Tiefgründigkeit und Charakter.

Fazit:
Insgesamt war das Buch leider nur solala...

Dienstag, 2. September 2014

Lus Monatsrückblick August 2014

Hallo!
Ich bin leider nicht so zufrieden, diesen Monat, es hätten viel mehr Bücher sein können und sie haben mir im Durchschnitt nicht sehr gut gefallen.

Zuerst zu den Büchern:

1. Plötzlich Prinz - Das erbe der Feen von Julie Kagawa
                  zu meiner Rezension
509 Seiten;

2. Drachenglut von Jonathan Stroud
                   zu meiner Rezension
316 Seiten;

3. Dark Moon von Claire Knightley
                   zu meiner Rezension
346 Seiten;

4. Freak City von Katrin Schrocke
                  zu meiner Rezension
235 Seiten;

5. If you stay von Courtney Cole
                   zu meiner Rezension
307 Seiten;

6. Das Mädchen mit dem gläsernen Füßen von Ali Shaw
Nach diesem wunderhübschen Cover und einem so interessanten Kappentext hab ich mich total auf das Buch gefreut... Aber nein! Ich war so enttäuscht! Die Geschichte trampelt auf der Stelle, er ist mir total unsympatisch und nicht mal das Ende war gut... Wirklich schade... Aus der Idee hätte man so viel machen können...
398 Seiten;

Jetzt zur Statistik:

                   Insgesamt:   6        Bücher
                                                         2111  Seiten
                                                         20      

        Durchschnittlich:  0,2     Bücher/Tag
                                                        70,3    Seiten/Tag
                                                        3,3       /Buch

Und damit zu meinen SuB-News:
       Aus der SuB-Box habe ich gezogen: 
                                                            Gelöscht von Teri Terry
                                                   und  Vom Mondlicht berührt von Amy Plum
     Und auf meinem SuB liegen: 36 Bücher