Dienstag, 29. April 2014

Lolas Rezension zu Die fünfte Welle von Rick Yancey

In 80 Wörtern durch das Buch:

Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel: Traue niemandem! 
Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. 
Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie angeschossen wurde.
Aber kann sie ihm trauen?….
Und was wird die 5. Welle sein? 

Das Cover:

Ich finde das Cover zwar eher schlicht und langweilig unter dem Schutzumschlag, aber das Gelb/Golden glänzende ist echt toll gemacht!
 

Meine Meinung:

Die Idee fand ich total spannend und deswegen habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut.
Aber ich bin mit Cassie nicht warm geworden. Ich habe sie, ihre Gedanken und ihr Handeln nicht nachvollziehen können und fand sie manchmal ein bisschen kindisch und bockig für 16 Jahre!
 Der Schreibstil war komisch abgehackt und ich musste vieles zwei oder mehrmals lesen ,um es zu verstehen. Manchmal habe ich auch nicht wirklich verstanden, was der Autor damit meint und ich konnte mir vieles nicht wirklich vorstellen.

Der Anfang und der Mittelteil haben sich gezogen und es war langweilig.
Aber das Ende war echt toll, spannend und witzig. Ich musste wissen wie es zu Ende geht.

Die chronologischen und perspektivischen Wechsel habe ich nicht sofort verstan

den.
Oft dachte ich "Wer denkt das jetzt?" 
                    "Wie lange ist das jetzt her?"
                     "Oder passiert das gerade?"

Manche überraschenden Wendungen und Auflösungen habe ich selber schon früher herausgefunden.


Fazit: 


Lange gezogen in der Mitte und am Anfang. Verwirrend geschrieben aus der Sicht mir nicht sympathischen Charaktere.
Aber die Idee und die letzten 70 Seiten waren toll!!!

Sonntag, 27. April 2014

Lolas Rezension zu Necare 4 - Verzweiflung von Juliane Maibach

In 80 Wörtern durch das Buch: 

Vier Monate sind seit ihrer Rückkehr aus Incendium vergangen, doch Force findet nur schwer in den Alltag zurück und kann Devil nicht vergessen. Als sie  ein Praktikum bei den Radrym absolviert, kommt sie einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur, das ihr Leben für immer verändern könnte.
 Aber nicht nur dieses Erlebnis beschäftigt sie, denn in Morbus werden sie und ihre Freundinnen von seltsamen Kreaturen angegriffen. Kurz darauf steht Force plötzlich ihrer großen Liebe gegenüber, aber er hat seine Erinnerungen verloren …

Das Cover:

Das Cover ist das gleiche wie das von den voherigen Bänden, was ich allerdings nicht schlimm finde, da man so sieht ,dass die Bücher zusammengehören und da ich das Mädchen sehr passend finde. Dieses Mal sind die Rauchschwaden auf dem Cover grün.

Meine Meinung: 

Der Schreibstil, die Ideen und die Charaktere sind so wie in den anderen Bänden - GENIAL.
Ich liebe die Geschichte um Night/Devil/Dark und Force und diese entwickelt sich hier wieder ein bisschen weiter....
Aber die Geschichte um Sky und Thunder bekommt auch eine Wendung, die ich sehr mag.
Das Buch fängt super spannend an, aber dann flacht es ein bisschen ab. 
Es passiert wenig und es wird nicht wirklich spannender, weshalb ich mich etwas gelangweilt habe und gefragt habe "wann passiert wieder was?". Es war immer interessant und ich wollte auch weiterlesen um zu erfahren was mit Dark/Devil/Night passiert, aber ich konnte ruhig Pause machen zwischen den Kapiteln.
Aber dann das Ende ist der Hammer! Und dieser Epilog..... Arrrrrgh ich will Band 5! 
Doch einen Überraschungsmoment habe ich mir schon vorher gedacht.

Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf Band 5! Und hoffe, dass er so toll wird wie mein Lieblingsteil - Band 3! ;)

Fazit: 

Ein wirklich sehr gutes Buch, das aber nicht an die anderen Teile herankommt.
                                

Dienstag, 15. April 2014

Lolas Rezension zu Sternschnuppenträume von Julie Leuze

In 80 Wörtern durch das Buch:

Als Svea den Kopf in den Nacken legt und in den  Nachthimmel schaut, geschehen zwei Dinge, mit denen sie nicht gerechnet hat. Erstens: Sie sieht eine Sternschnuppe. Zweitens: Im nächsten Moment taucht Nick neben ihr auf.
Nick sieht gut aus, ist charmant und wird ihr schon morgen das Herz brechen. Doch heute Nacht will Svea nicht an morgen oder ihre Probleme denken.
Svea will nicht daran denken, dass morgen die Welt sein wird wie vorher. Eine Welt ohne Nick.
 

Das Cover: 

Es passt zu der Geschichte. Es passt einfach.
So verträumt und das schwarz-weiß gibt dem ganzen eine düstere Note.
Außerdem sind die zwei Personen passend ausgewählt worden.
 

Meine Meinung:

Ich kann das Buch nicht beschreiben. Aber ich versuche es!
Fangen wir mal mit dem einfacheren an:
Der Schreibstil war toll, flüssig und super schnell zu lesen. Die Autorin kann echt gut beschreiben! Aber das Wort Gottlob brachte mich mehrmals zum Schmunzeln. Das sagt doch keiner! ;)
Die Charaktere waren mir beide total sympathisch-ICH LIEBE NICK!- und ich habe alle ihre Handlungen nachvollziehen können. Was daran lag ,dass man abwechselnd aus Nicks und Sveas Perspektive liest.
Sveas Interessen sind meine Interessen und Nicks Surf-Begeisterung ist ansteckend!
Aber auch die Nebencharaktere haben mir es angetan! Ich mochte die Welt, die Julie Leuze geschaffen hat!
Alle entwickeln sich weiter während des Buches und man selbst verändert sich vielleicht auch oder hat nach dem Lesen eine andere Meinung zu bestimmten Themen.
Nun zu den schwierigeren Punkten:
Die Themen waren interessant, gut recherchiert und toll behandelt. Da hat sich echt jemand was dabei gedacht und ich habe es sehr genossen, auch wenn es sehr ernste Themen waren.
 
Die Gefühle ,die dieses Buch auf den Leser überträgt sind überwältigend,bewegend und einzigartig.
Ich musste das Buch sofort an einem Tag beenden und konnte nicht genug kriegen von Svea und Nick!
 

Fazit: 

Ein beeindruckendes Buch! Es gibt daran nichts ,was ich nicht vergöttere-Außer vielleicht Gottlob! ;)
Der Wahnsinn!!! Ich will mehr! 


             


Bin gerade im Urlaub - Foto kommt noch!




Sonntag, 13. April 2014

Lolas Rezension zu Herzschlagzeilen von Jutta Wilke

In 80 Wörtern durch das Buch:

Wenn ein Prinz auf einem weißen Pferd vor deiner Tür steht, dann schnapp dir das Pferd und lass den Prinzen stehen. Mit diesem Motto ist Isa bisher gut zurechtgekommen-OHNE JUNGS!. Vor allem, wenn sie nebenher die Karriereleiter hinauf steigen konnte und ihrem Ziel Starjournalistin sein näher kam.
Aber dann belauscht sie zufällig, dass der Sohn des Oberbürgermeisters entführt werden soll und wittert sie ihre Chance auf die Story ihres Lebens.
Also spielt sie dem reichen Sunnyboy die Verliebte vor....

Das Cover:

Das Cover ist schlicht gehalten, aber mir gefällt die Notizbuchoptik und vor allem wie der Buchrücken gestaltet ist...

Meine Meinung:

Isa ist eine sehr sympathische Protagonistin, da sie sehr tollpatschig ist. Aber doch ihren Stolz hat.
Sie wächst einem zu Anfang sehr ans Herz, aber dann beginnt sie zickig zu werden und manchmal hat sie sich auch ein bisschen SEHR dumm angestellt...
Die Nebencharaktere werden nicht wirklich behandelt, zum Beispiel hätte ich mir eine größere Rolle für den Bruder und die beste Freundin gewünscht.
Das finde ich sehr schade, auch die Probleme der Nebencharaktere wurden mir viel zu wenig behandelt. Sie wurden erwähnt und am Ende viel zu simpel gelöst...
Aber der Schreibstil war echt toll und ganz am Ende waren ein paar Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte.

Fazit:

Alles in allem ein ganz gutes Buch. Das mir aber an manchen Stellen zu oberflächig war...

Samstag, 12. April 2014

TAG Bookish Academy Awards

Hallo ihr lieben!
Wir haben uns gedacht, mal wieder einen TAG für euch zu machen. Und hier ist er:

In diesem TAG geht es darum, dass man Awards an Bücher/Protagonisten (aus Büchern)/... vergibt , die man letztes Jahr (2013) gelesen hat.
grüne Schrift: Lu (ich bemüh mich mal, von ich fürchte mich nicht oder rette mich vor dir wegzukommen, sonst habt ihr ÜBERALL eine Besetzung davon :) )
orangene Schrift: Lola
Und hier die Kategorien und unsere Gewinner:

1 Bester Schauspieler:
(Bester männl. Protagonist)
DAY aus Legend  - fallender Himmel: Weil er einfach Hammer ist; cool, unglaublich sportlich (also auch durchtrainiert), charmant, liebevoll, ... also alles was der Held einer guten Geschichte so sein muss
LOGAN aus Mythos Academy : ich liebe ihn.... er ist sarkastisch,witzig, kann aber auch total süß und ernst sein
2. Beste Schauspielerin:
(Beste weibl. Protagonistin)
CATE aus Töchter des Mondes: weil sie eine total starke Frau ist und es schafft, sich um alles mögliche zu kümmern.
 FUCHS aus Reckless:  weil ich mich mit ihr identifizieren kann. Sie ist stark und loyal gegenüber Jacob und macht ironische Witze.....
3. Beste Kameraführung:
(Beste unerwartete Wendung)
In Die Tribute von Panem 3-Flammender Zorn... es ist ganz am Ende, deshalb will ich hier nicht spoilern aber ich kann soviel sagen, dass es mit der Hinrichtung einer... wichtigen... oder eher mächtigen Person zutun hat und ich die Stelle 2x lesen musste, bis ich es verstanden hab.(Psssst!)
In Töchter des Mondes 2 passiert am Ende etwas ,dass ich nie erwartet hätte.... (Psssst!) 
4. Bestes Kostümdesign:
(Bestes Buchcover)
Ich finde ja die Cover der Nach dem Sommer-Triologie sehr schön. 
Es gibt viele wunderschöne Cover. Ich mag die Cover der Plötzlich Fee Reihe sehr. die sind auch schön...
5. Bester Nebendarsteller(in):
(Bester männl. UND bester weibl. Nebencharakter)
Männlich: SKY in Necare, weil der einfach lustig ist :)
und Weiblich: LESSLIE aus Rubinrot, weil sie schlagfertig und einfach cool ist.
Männl.: GRIMALKIN aus Plötzlich Fee, weil er so witzig ist 
Weibl.:  THUNDER aus Necare (zu ihr gehört immer Sky) weil sie einfach schlagfertig ist  
6. Bestes originales Drehbuch:
(Beste und kreativste Welt, die von einem Autor kreiert wurde)
Eingentlich ja die von Rot wie das Meer, weil Maggie Stiefvater das echt toll kann (wer meine Rezis gelesen hat, weiß, wie ich für ihre Bücher schwärme), aber das Nimmernie aus Plötzlich Fee ist natürlich auch echt cool... ich hoffe, es ist ok, wenn es ausnahmsweise eine Doppelbesetzung gibt.
Mystic City....ich finde es ist so toll durchdacht und den Bezug zum heutigen Manhattan, das manchmal durch die neue fantastische Verkleidung herausblitzt, finde ich genial.
7. Bestes bearbeitetes Drehbuch:
(Beste Buchverfilmung)
Panem - Catching Fir
8. Bester Animationsfilm
(Bestes Buch, welches sich gut für ein Animationsformat eignet)
Kleine freie Männer. Die Wir-sind-die-größten kann ich mir richtig gut in einem Animationsfilm vorstellen.
Maurice der Kater. Es gibt so viele Animationsfilme mit Ratten... Warum nicht einer mehr?
Einer, der fantastisch und witzig ist? Ein Abenteuer für die ganze Familie! ;) Lola macht hier gleich Werbung :)
9. Bester Filmregisseur
(Beste Autorenentdeckung)
Maggie Stiefvater! Ich liebe ihre Bücher einfach!
Tahereh Mafi, weil ihr Schreibstil und ihre Ideen toll sind.
10. Beste visuelle Effekte:
(Buch, welches die besten Actionsequenzen beinhaltet)
Skulduggery Plesant ist einfach cool! Wir meinen: Wie will man ein Feuerbälle werfendes Skelett toppen?
11. Bester Soundtrack:
(Bester Soundtrack einer Buchverfilmung)
Safe 'n' Sound von Tailor Swift aus Catching Fire
Faster von Sofi De La Torre zu Rubinrot
12. Bester Kurzfilm:
(Beste Kurzgeschichte bzw. Novelle)
wir lesen keine Kurzgeschichten..... (ich HÄTTE ja eine gelesen, wenn es Zerstöre mich (von Tahereh Mafi) nicht nur als e-Book gäbe).
13. Bestes Bild:
(Bestes alleinstehende Buch)
Tage wie diese von John Green! lest einfach meine Rezi, dann wisst ihr, wie begeistert ich war :)
Amy on the Summerroad von Morgan Matson.... Sooooo toll, sommerlich. leicht und doch irgendwie tiefgründig...
14. Beste Dokumentation:
(Bester historischer Roman bzw. Non-Fiction)
Im Jahr des Skorpions von Isabell Pfeiffer, nicht unbedingt was für jeden, aber ich fand es großartig 
Reiter in der Nacht von Victoria Holmes, geht zwar auch um Pferde, aber auch um England im 18. Jhdt und Schmuggel.


Montag, 7. April 2014

Lolas Neuzugänge März 2014

Es sind schon wieder 9 Neuzugänge geworden....
Aber bis zum 31.7 darf ich mir KEINE Bücher mehr KAUFEN!!
Geschenkte Bücher und Rezensionsexemplare sind erlaubt! ;)

1) Frostnacht von Jennifer Estep 
      Frostglut stand schon soo lange ungelesen hier rum und da habe ich die Chance ergriffen und den       nächsten Band gekauft und gelesen....

2) Der Hobbit von J.R.R. Tolkien
      Charlybooks hat mich angesteckt und ich wollte es unbedingt haben und bald lesen

3) Sturm im Elfenland von Frances G. Hill
        eine Überraschung von quergelesen...

4) Mystic City 2 - Tage des Verrats von Theo Lawrence

    ein Rezensionsexemplar von Ravensburger Buchverlag

5) Die Bestimmung von Veronica Roth
        ich war mit Freundinnen Bücher shoppen und dieses Buch hat mit mir gesprochen...

6) Wie Monde so silbern von Melissa Mayer
      Es klingt sooo spannend und ich liebe Märchen und Dystopien

7) Dark Village 4 - Zurück von den Toten von Kjetil Johnsen
         ein Rezensionsexemplar vom Coppenrath-Verlag

8) Neva von Sara Grant
         gab es günstig bei Amazon gebraucht zu kaufen und ich war begeistert von der Qualität..

9) Das verbotene Eden1 - David und Juna von Thomas Thiemeyer
       war bei der Amazon Bestellung dabei, allerdings in einem schlechten Zustand und deswegen     
         habe ich es mir nochmal bestellt und bin zufrieden...


Danke an die Verläge und quergelesen und liebe Grüße!

Das ist unser 111. Post- DANKE AN ALLE LESER!!!

Samstag, 5. April 2014

Liebes-/Geburtstagsbrief an: SCHOCKIBOOKS

Liebe Schockibooks,
ich schaue eure Videos seit ihr vor einem Jahr angefangen habt.
Dabei genieße ich bis heute bei jedem Video den Spaß-/Harmonie- und Bücherverrücktheitsfaktor!
Wenn ich eure Videos schaue, dann muss ich lächeln,lachen und schmunzeln...

Ihr habt tolle Bücherregale, riesen SuBs , guten Buchgeschmack und seid mir wegen all den hier genannten Gründe ans Herz gewachsen...

Ich liebe euch und wehe ihr hört auf zu booktuben, denn dann würde meine Zeit, die ich am Tag mit lächeln verbringe, weniger werden...

Deswegen: Bleibt so (buch-)verrückt wie ihr seid und dreht weiterhin gaaaanz viele,tolle Videos!

HAPPY BIRTHDAY!
Eure Lola

https://www.youtube.com/channel/UCmjS5x-6EfIeJPkK8Gw0w8g  



Donnerstag, 3. April 2014

Lus Monatsrückblick März 2014

Hallo ihr lieben!
Ich habe diesen Monat wieder nicht so viel Zeit zum Lesen gehabt, aber auch nur einen neuzugang. Dazu wird bald noch ein Post kommen :)
Dann mal los:

Hier meine gelesenen Bücher: 
1.) Zwischen Ewig und jetzt von Marie Lucas
super gut geschrieben, von Seite zu Seite spannender und gerade so NICHT zu gruselig für Leute wie mich :)
463 Seiten; 
2.) Graceling (englische Version von die Beschenkte) von Kristin Cashore
echt toll geschrieben und auch die englische Sprache war sehr gut verständlich. Ich fand es schon auf deutsch gut und es auf englisch nochmal zu lesen war auch sehr gut!
471 Seiten; 
3.) Frostfeuer von Kai Meyer 
es war schon sehr gut, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen...
300 Seiten; 


Und hier noch die Statistik:


insgesamt: - 3 Bücher (2 deutsche, 1 englisches)
                 -1234 Seiten :)
                -14 , 2

durschnittlich: -0,1 Bücher/Tag
                      -41,1 Seiten/Tag
                      -4,6 /Buch

Und zu meinem SuB ist noch folgendes zu sagen:

Ich habe für den Monat April die beiden Bücher Der Joker (von Markus Zusak) und Die Auswahl (von Ally Condie) aus meiner SuB-Box gezogen.

Außerdem liegen jetzt auf meinem SuB genau 30 Bücher (-3 gelesene, +1 Neuzugang). 

Mittwoch, 2. April 2014

Lolas Leseliste April 2014

Nachdem meine letzte Liste zu 2/3 erfüllt wurde, möchte ich euch 3 Bücher vorstellen, die ich im Monat April lesen möchte, die keine Rezensionsexemplare und auch nicht die SuB-Box-Bücher sind.


1.)Wie Monde so silbern von Marissa Meyer
         das Buch interessiert mich sehr und ich mag Aschenputtel! 
 
2.)Selection von Kiera Cass  
        jeder schwärmt davon und der 2. Teil ist jetzt erschienen....
 
3.)Neva von Sara Grant
         das klingt sooo toll und es ist dünn....



                                   4.)     (:  MEIN OSTERGESCHENK! :)

Lolas Monatsrückblick März 2014

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Ergebnis!!!
Hoffe ihr auch! ;)


                                                   Die Bücher:


1) Die Macht des Schmetterlings  (351 Seiten) von Matt Dickinson (351 Seiten)
                                                                                gelesen vom 1.-3.3
wirklich spannend,toll und berrauschend!!!
Freue mich auf Band 2!
 

2) Boy Nobody (335 Seiten) von Allen Zadoff (335 Seiten)

                                                                  gelesen vom 3.-7.3
Ich fand das Buch langweilig am Anfang und dann in der Mitte war es okay. Aber dieses Ende.....
              

3) City of Bones (501 Seiten) von Cassandra Clare (501 Seiten)

                                                                     gelesen vom 8.3-13.3
War wirklich sehr,sehr gut, aber ich mochte Simon nicht undbrauchte 100 Seiten zum reinkommen.
Und dieses Ende.................
 

4) Mythos Academy 4 - Frostglut von Jennifer Estep (400 Seiten)

                                                                               gelesen vom 13.3-15.3
Toll,toll,toll und soooooooo spannend. Aber dieses Ende..........


5) Mythos Academy 4.5 - Spartan Frost von Jennifer Estep (48 Seiten)

                                                      gelesen am 17.3
Tolle Einsicht in Logans Gedanken nach Frostglut und war ein schöner Vorgeschmack auf Band 5.
Aber eben nur eine Kurzgeschichte....


6) Mythos Academy 5 - Frostnacht von Jennifer Estep (411 Seiten)

                                                                          gelesen vom 16.3- 20.3
Geniales Buch wie immer! Ich liebe einfach alles an dieser Reihe und freue mich auf den nächsten (und letzten :( ) Band! 



7) Dark Village 4 - Zurück von den Toten von Kjetil Johnsen  (271 Seiten) 
                                                                                                      gelesen vom 20.3-22.3 
Wieder ein spannendes und aufklärendes Buch. Konnte mich aber nicht so fesseln wie die Vorgänger!
        

8) Mystic City 2 - Tage des Verrats von Theo Lawrence (398 Seiten)
                                                                                        gelesen vom 23.3- 26.3
Totaaal spannend, aber nicht so gut wie Band 1.... 
      

9) Harry Potter and the Philosopher's Stone (223 Seiten)
                                                                          beendet am 29.3
Endlich habe ich dieses Buch beendet, aber da ich es als deutschen Film schon kannte war es am Anfang  etwas langweilig, aber J.K. Rowling konnte mich packen und fesseln und ich liebe ihren Schreibstil!

    
10) Plötzlich Fee 4 - Frühlingsnacht (502 Seiten)
                                                                gelesen vom 29.3-31.3

Richtig tolll..... So wie immer spannend, aber das Ende war ein wenig zu offen....       


                                               Statistik:         

insgesamt:                   - 10 Bücher (8 deutsche, 1 englisches, 1 e-book)
                                    -3440 Seiten
                                      -46

durschnittlich:              -0,32 Bücher/Tag
                                      -107,74 Seiten/Tag
                                       -4,6 /Buch 




                                  SuB-News:                 

1)  SuB-Box-Bücher:       1. Throne of Glass 1- Die Erwählte von Sarah J. Maas  -  Juhuuu :)
                                          2. Soul Screamers 1 -  Mit ganzer Seele

2) Anzahl der Bücher auf meinem SuB:             43  (5 weniger als letzten Monat :) )